IN7OMM.COM
Search page
Deutsch | Language
7OMM e-News
Rumour Mill
Contact | Volunteers

WHAT'S ON IN 7OMM?
Todd-AO Festival
KRRR! 70mm Seminar
Widescreen Weekend
7OMM Festival
 

7OMM FILM
"Flying Clipper"
"The Hateful Eight"
"The Master"
"Oklahoma!"
"Scent of Mystery"
"2OO1"

IN LARGE FORMAT
Todd-AO
Ultra Panavision 70
Super Panavision 70
Dimension 150
DEFA 70
Sovscope 70
Technirama
IMAX
Showscan
Cinerama
Cinemiracle
70mm Blow-up

NEWS
2016 | 2015 | 2014
2013 | 2012 | 2011
2010 | 2009 | 2008
2007 | 2006 | 2005
2004 | 2003 | 2002

LIBRARY
Interview & People
Cinemas
DP70 / Norelco AAII
70mm Projectors
Rama Galore
Cinerama Remaster
70mm Engagements
SENSURROUND
Stories
Remember

THE 7OMM NEWSLETTER
2005 | 2004 | 2002
2001 | 2000 | 1999
1998 | 1997 | 1996
1995 | 1994 | PDF
 

in70mm.com Mission:
• To record the history of the large format movies and the 70mm cinemas as remembered by the people who worked with the films. Both during making and during running the films in projection rooms and as the audience, looking at the curved screen.
in70mm.com, a unique internet based magazine, with articles about 70mm cinemas, 70mm people, 70mm films, 70mm sound, 70mm film credits, 70mm history and 70mm technology. Readers and fans of 70mm are always welcome to contribute.

Disclaimer | Updates
Support us
Testimonials
Table of Content
 

eXTReMe Tracker
Extracts and longer parts of in70mm.com may be reprinted with the written permission from the editor.
Copyright © 1800 - 2070. All rights reserved.

Visit biografmuseet.dk about Danish cinemas

 

Herzlich Wilkommen
Beim 9. Todd-AO Festival in der Schauburg in Karlsruhe

Read more at
in70mm.com
The 70mm Newsletter
Written by: Thomas Hauerslev Date: 20.09.2013
Herbert Born (left) and Thomas Hauerslev (right). Image by Bo Rump

Herzlich willkommen beim 9. Todd-AO Festival in der Schauburg in Karlsruhe! Das internationale 70mm-Filmfestival, wo Filme im GROSSFORMAT so vorgeführt werden, wie es ursprünglich gedacht war: IN 70MM auf der GEKRÜMMTEN Leinwand. Hier ist alles größer, besser, strahlender, intensiver, schärfer und frischer, mit einem größeren AHA-Effekt als bei allen anderen Vorführungen, die Sie sonst im Kino erleben können.

Sind Sie bereit? Lassen Sie uns die fünf Töne spielen: „d‘, e‘, c‘, c, g“ - so beginnt John Williams Konzert für UFOs in dem Film „Unheimliche Begegnung der dritten Art“ (OT: „Close Encounters of the Third Kind“) von Steven Spielberg aus dem Jahr 1977. Der Film spielt im mittleren Westen der USA und handelt von ganz normalen Bürgern, die mit außergewöhnlichen Umständen konfrontiert werden. Ein menschliches Drama, in das wir als Publikum hineingezogen werden können. Wir können lachen oder weinen, und genau das macht einen guten Film aus. Die Story ist mal gut und mal weniger gut. Es lässt sich nicht immer einfach vorhersagen, ob sich ein Film als Top oder als Flop erweisen wird, aber eines ist sicher: wir zeigen unsere Filme unabhängig davon, einfach weil sie in 70mm gedreht wurden.
 
More in 70mm reading:

Todd-AO Festival Home

70MM is IN FOCUS!

Wolfram Hannemann's Intro
Festival Program
Festival flyer (PDF)

Festival Images | Schauburg

Internet link:
Schauburg.de
On line ticket reservation

Hotel reservation link

Filmtheater Schauburg
Att: Herbert Born
Marienstraße 16
76137 Karlsruhe
Germany

Tel: +49 721 - 35 000 11
mobil: +49 151 - 1668 9172
Fax: +49 721 - 38 00 47

DEFA Stiftung

2012 70mm Festival
2011 70mm Festival
2010 70mm Festival
2009 70mm Festival
2008 70mm Festival
2007 70mm Festival
2006 70mm Festival
2005 70mm Festival

 
Gemeinsam mit Jean Reno und Jean-Marc Barr begeben wir uns auf eine magische Reise in die Tiefen des Mittelmeeres, und das in sattem Dolby Stereo-Ton. Wir lauschen den fröhlichen Walzern von Johann Strauss in einem fast vergessenen Film - war er ein Flop? Wir erleben hautnah die Propaganda aus der Zeit des Kalten Krieges / Eisernen Vorhangs in dem teuersten, je gedrehten DDR-Dokumentarfilm, der in DEFA 70 aufgenommen wurde. Und wir reisen mit Charlton Heston in Ultra Panavision nach „Khartoum“! Wenn es Ihnen in Afrika zu heiß ist, fliegen Sie in „Tschitti Tschitti Bäng Bäng“ (OT: „Chitty Chitty Bang Bang“) nach Vulgaria und besuchen Sie „Baron Bomburst“ auf seinem Hof (gefilmt auf Schloss Neuschwanstein). Und wenn Sie gerne tanzen, dann können Sie von Stanley Donen und seinem heiteren Team von Freestyle-Tänzern und -Tänzerinnen lernen, wie man eine Scheune baut - und das Ganze in Begleitung von sieben blutjungen Hollywood-Schauspielerinnen vor einem farbenfrohen Hintergrund in Ansco Color und CinemaScope. Betrachten Sie die Wunder ganz ohne Brille! War DEFA 70 wirklich der größte Fehler der Filmindustrie in der ehemaligen DDR? Treffen Sie Ihr eigenes Urteil über Orpheus und Goya in prächtigem Orwo Color. Leben Sie Ihre Träume! Werden Sie für einen Abend zum Eroberer, Sklaven oder Gladiator! „Ich bin Spartacus!“ - Da bleibt kein Auge trocken, wenn eine der berühmtesten Zeilen der Filmgeschichte erklingt, musikalisch wundervoll untermalt von Alex North. Alle einzigartigen Momente des Wochenendes in sattem Stereo-Ton.
 
 
Die Vorführung von 70mm-Filmen verlangt Fachwissen und Kompetenz. Die schweren 70mm-Filmrollen und das empfindliche Filmmaterial werden von den Filmvorführern gekonnt behandelt. Seit der Entstehung des Kinos vor mehr als 100 Jahren arbeiten Filmvorführer unermüdlich im Hintergrund und sorgen für SCHARFE Bilder und einen perfekten Sound. In den letzten Jahren wurden viele Filmvorführer im Zuge der schrittweisen Umstellung auf digitale Projektionstechniken in kommerziellen Kinos entlassen. Bei uns in der Schauburg sind jedoch noch erfahrene Filmvorführer tätig, die über das notwendige Fachwissen und handwerkliche Können verfügen, um jede 70mm-Vorführung zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Und darauf sind wir stolz.

...Und jetzt: „Gong“, Projektor starten, Vorhang auf, Beleuchtung dimmen, Blende auf, Scharfstellen, Soundcheck.....Film ab.........Auf ein weiteres unvergessliches Wochenende in der Schauburg!

Herbert Born &
Thomas Hauerslev
 
 
   
Go: back - top - back issues - news index
Updated 22-12-16