IN7OMM.COM
Search page
Deutsch | Language
7OMM e-News
Rumour Mill
Contact | Volunteers

WHAT'S ON IN 7OMM?
Todd-AO Festival
KRRR! 70mm Seminar
Widescreen Weekend
7OMM Festival
 

7OMM FILM
"Flying Clipper"
"The Hateful Eight"
"The Master"
"Oklahoma!"
"Scent of Mystery"
"2OO1"

IN LARGE FORMAT
Todd-AO
Ultra Panavision 70
Super Panavision 70
Dimension 150
DEFA 70
Sovscope 70
Technirama
IMAX
Showscan
Cinerama
Cinemiracle
70mm Blow-up

NEWS
2016 | 2015 | 2014
2013 | 2012 | 2011
2010 | 2009 | 2008
2007 | 2006 | 2005
2004 | 2003 | 2002

LIBRARY
Interview & People
Cinemas
DP70 / Norelco AAII
70mm Projectors
Rama Galore
Cinerama Remaster
70mm Engagements
SENSURROUND
Stories
Remember

THE 7OMM NEWSLETTER
2005 | 2004 | 2002
2001 | 2000 | 1999
1998 | 1997 | 1996
1995 | 1994 | PDF
 

in70mm.com Mission:
• To record the history of the large format movies and the 70mm cinemas as remembered by the people who worked with the films. Both during making and during running the films in projection rooms and as the audience, looking at the curved screen.
in70mm.com, a unique internet based magazine, with articles about 70mm cinemas, 70mm people, 70mm films, 70mm sound, 70mm film credits, 70mm history and 70mm technology. Readers and fans of 70mm are always welcome to contribute.

Disclaimer | Updates
Support us
Testimonials
Table of Content
 

eXTReMe Tracker
Extracts and longer parts of in70mm.com may be reprinted with the written permission from the editor.
Copyright © 1800 - 2070. All rights reserved.

Visit biografmuseet.dk about Danish cinemas

 

Vergessen Sie „The Hateful Eight“, hier kommen die glorreichen Zehn!!!
Das 10. Todd-AO 70mm-Festival in der Schauburg in Karlsruhe

Read more at
in70mm.com
The 70mm Newsletter
VonMark Lyndon, MBKS Date: 03.10.2014
Willkommen, Bienvenue, Welcome! Meine Damen und Herren, Ladies and Gentlemen, es bereitet mir große Freude, diese Begrüßungsworte für das zehnte Todd-AO-Filmfestival in diesem vielversprechenden Jahr hier in der Schauburg in Karlsruhe zu schreiben.

Die Eröffnung des 10. Todd-AO-Festivals ist einer echten Größe der Kinoleinwand gewidmet - Mr. Peter O'Toole. Nachdem „Auf Wiedersehen, Mr. Chips“ (OT: „Goodbye, Mr. Chips“) nach seiner Premiere von den Kritikern nicht gerade wohlwollend beurteilt wurde, ist es nun sicherlich an der Zeit, den Film noch einmal aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten.

Rudyard Kipling schrieb einst: „Ost ist Ost, und West ist West, und niemals treffen sich die beiden“. Hier in der Schauburg jedoch mit Sicherheit. Und zwar im Rahmen eines gewagten, abwechslungsreichen und spannenden Programms. Sie treffen sich in Form eines selten gezeigten Schatzes: „Flammende Jahre“ (OT: „Powest plamennych let“), das Werk eines großen Meisters des russischen Kinos, Alexander Dowschenko. Wir bekommen ein kunstvoll gedrehtes, monumentales Kriegsdrama mit zahlreichen russischen Truppenbewegungen zu sehen, ganz anders als heute. Als Beitrag aus dem Westen folgt „Alamo“ (OT: „The Alamo“), ein echter amerikanischer Klassiker mit dem Inbegriff des amerikanischen Schauspielers - John Wayne - als Regisseur und Darsteller.

Ost und West konkurrieren auch im Weltraum, und zwar zunächst in der DEFA-Produktion „Eolomea“, die Ridley Scotts „Alien“ vorgreift. „Eolomea“ liefert mehr als einen Rückblick auf Kubricks großartiges Werk. Die Hauptfigur - Professor Tal - scheint eindeutig viel mehr zu wissen als er zugibt. Vielleicht etwas menschlicher als HAL 9000?

Mittlerweile müsste jeder echte 70mm-Fan den berühmten Funkspruch „Broadsword ruft Danny Boy“ kennen. Man kann sogar ein T-Shirt kaufen. Die DEFA wollte dem in nichts nachstehen und präsentierte „KLK an PTX - Die Rote Kapelle“, die Geschichte des größten Spionagenetzes aller Zeiten, das während des 2. Weltkrieges von Russen betrieben wurde.

Das Todd-AO-Festival bietet außerdem die seltene Gelegenheit, eine mehrfach ausgezeichnete Produktion zu sehen, die in der schwierigen Zeit zwischen den beiden Weltkriegen am Kreuzungspunkt von Ost und West - dem Hafen der Freien Stadt Danzig - angesiedelt ist. Es handelt sich um eine wesentlich düstere Nacherzählung der alten Geschichte von Peter Pan, mit einem eigenen, Hitchcock-artigen MacGuffin im Titel: „Die Blechtrommel“.

Andrew Lloyd Webber und Bruce Willis werden ebenso wenig enttäuscht wie Todd-AO-Technikfreaks, die sich für eine ganze Reihe interessanter Vorträge und Vorführungen über das großartigste Filmformat überhaupt einfinden.

Dieses besondere Jahr in der Schauburg verspricht ein „geschütteltes und gerührtes“ Publikum. Gibt es einen anderen Ort auf der Welt, an dem Menschen von einem Erdbeben angezogen werden? Denken Sie mal darüber nach. Worin liegt die Magie, die treue Kinobesucher aus aller Welt Jahr für Jahr nach Karlsruhe zieht? Was ist das Geheimnis der Schauburg?

Ist es das Gefühl der Wärme und Integration - von der stark gekrümmten Leinwand, die Sie umgibt, bis zur ganz persönlichen Note des Managements mit der so netten Begrüßung und Betreuung? Oder ist es die hervorragende, perfekt geplante Verpflegung, die so genau auf das Programm abgestimmt ist? Oder sind es die herausragenden Fähigkeiten des Filmvorführer-Teams der Schauburg, das für die brillantesten Bilder auf der riesigen gekrümmten Leinwand sorgt? All dies und mehr. Wenn der Gong in der Schauburg erklingt, können Sie sich als Zuschauer darauf verlassen, hervorragend unterhalten zu werden. Meine Damen und Herren, das Erdbeben beginnt in Kürze; machen Sie sich bereit, um tief bewegt zu werden!

Und nun, verehrte „Abgeordnete“, genießen Sie die Meisterwerke der Filmkunst, die auf der großen gekrümmten Leinwand der Schauburg gezeigt werden - in der Sprache von Luther, Goethe, Schiller, Hegel, Kant, Mann und Kafka!

Um es mit den Worten von Beethoven auszudrücken:

„Seid Umschlungen!“

Mark Lyndon, MBKS
 
More in 70mm reading:

10. Todd-AO 70mm-Festival 2014
Herzlich Wilkommen
Hannemann's Intro
Festival flyer (PDF)
Festival Images
Poster Display
Schauburg

Todd-AO Festival Home

Internet link:
Schauburg.de
On line ticket reservation

Hotel reservation link

Filmtheater Schauburg
Att: Herbert Born
Marienstraße 16
76137 Karlsruhe
Germany

Tel: +49 721 - 35 000 11
mobil: +49 151 - 1668 9172
Fax: +49 721 - 38 00 47


2012 70mm Festival
2011 70mm Festival
2010 70mm Festival
2009 70mm Festival
2008 70mm Festival
2007 70mm Festival
2006 70mm Festival
2005 70mm Festival

 
   
Go: back - top - back issues - news index
Updated 22-12-16